MENU

Schnelltest 24 Monate

Bevor Sie die 24-Monats-Fragen beantworten zunächst noch zwei Fragen vorweg. Beide beziehen sich auf die Zeit, als Ihr Baby ungefähr 9 Monate alt war.

Wenn es im Umfeld des Kindes Veränderungen gab (z.B. bei den täglichen Routinen), dann bemerkte es dies sogleich





Wenn Sie Ihr Baby auf besondere Art überraschten oder sonstwie spielerisch mit Ungewohntem herausforderten, dann machte ihm dies sichtlich Spass






24 Monate: 10 Fragen an Ihr Kind

Die folgenden Aussagen beziehen sich auf die Zeit, als Ihr Kind etwa 24 Monate alt war (oder ist)

Beantworten Sie bitte jede Aussage durch Anklicken der zutreffenden Antwort, lassen Sie keine Frage aus

1.) Das Kind befolgte einfache Aufforderungen (z.B. „Hole deine Schuhe“)





2.) Wenn das Kind damit beschäftigt war, z.B. mit einem Löffel auf den Tisch zu klopfen, konnte es passieren, dass es Schwierigkeiten bekam, damit wieder aufzuhören, obwohl es mir so vorkam, dass ihm dies zum Schluss gar keine Freude mehr bereitete

(oder ein ähnlicher Vorgang)





3.) Hatten Sie manchmal den Eindruck, dass Ihr Kind in seiner Wahrnehmung und Aufmerksamkeit minutenlang (oder länger) „ganz abwesend“ wirkte, ohne dabei müde zu erscheinen?





4.) Wenn ich den Namen des Kindes rief, ohne dass es mich sehen konnte, so reagierte es, indem es sich zu mir hinwendete





5.) Wenn gewohnte Routinen nicht so liefen wie üblich, so konnte das Kind schnell aus der Fassung geraten





6.) Wenn ich zu etwas hinblickte oder darauf zeigte, so sah das Kind ebenfalls dort hin





7.) Es kam vor, dass sich das Kind unerwartet weh getan hatte und einige Zeit später in einer ähnlichen Situation zu meinem Erstaunen ein gleiches Verhalten anscheinend mit Absicht wiederholte





8.) Das Kind klopfte oder tastete in auffälliger oder anhaltender Weise an bestimmten Gegenständen oder Oberflächen

(oder ein ähnlicher Vorgang)





9.) Wenn sich das Kind beim Kontakt mit etwas Neuem (z.B. einer fremden Person, einem unvertrauten Gegenstand) unsicher fühlte, dann sah es mich an, um zu prüfen, welches Gefühl ich dabei zum Ausdruck brachte





10.) Wenn das Kind etwas sah, das es interessierte, zeigte es darauf und blickte dann zu mir, um zu sehen, ob ich ebenfalls dort hinblickte





Ist Ihr Kind ein Mädchen oder ein Junge?



Alter des Kindes jetzt:

Alter in Monaten *

 

Autismus-Schnelltest

 

Vom frühen Verdacht
zur Diagnose

 

Kurskorrektur durch
Übungsbehandlung