MENU

12 Monate: 10 Fragen an Ihr Kind

Die folgenden Aussagen beziehen sich auf die Zeit, als Ihr Kind etwa 12 Monate alt war (oder ist).

Beantworten Sie bitte jede Aussage durch Anklicken der zutreffenden Antwort, lassen Sie keine Frage aus.

1.) Hatten Sie manchmal den Eindruck, dass Ihr Baby in seiner Wahrnehmung und Aufmerksamkeit minutenlang (oder länger) "ganz abwesend" wirkte, ohne dabei müde zu erscheinen?





2.) Das Kind mochte es, wenn ich seinen Gesichtsausdruck oder seine Emotionen nachahmte





3.) Das Kind war ausgesprochen ruhig und wollte von sich aus nur wenig Kontakt, so dass man den Eindruck haben konnte, dass es am liebsten allein wäre





4.) Das Kind lächelte zurück, wenn ich es anlächelte





5.) Wenn Sie Ihr Baby auf besondere Art überraschten oder sonstwie spielerisch mit Ungewohntem herausforderten, dann machte ihm dies sichtlich Spass





6.) Das Kind plapperte, indem es Silben bildete (z.B. ga-ga, da-da, ma-ma)





7.) Das Kind imitierte Bewegungen oder Handlungen, die ich ihm vormachte (z.B. Händeklatschen, Winke-winke .....)





8.) Wenn das Kind damit beschäftigt war, z.B. mit einem Löffel auf den Tisch zu klopfen, konnte es passieren, dass es Schwierigkeiten bekam, damit wieder aufzuhören, obwohl es mir so vorkam, dass ihm dies zum Schluss gar keine Freude mehr bereitete

(oder ein ähnlicher Vorgang)





9.) Wenn ich den Namen des Kindes rief, ohne dass es mich sehen konnte, so reagierte es, indem es sich zu mir hinwendete





10.) Wenn gewohnte Routinen nicht so liefen wie üblich, so konnte das Kind schnell aus der Fassung geraten





Wenn das Kind wach in seinem Bettchen lag, kam es dann vor, dass es Arme und Hände ausdauernd vor den Augen hin und her bewegte und das Geschehen dabei intensiv zu beobachten schien?





Wenn es im Umfeld des Kindes Veränderungen gab (z.B. bei den täglichen Routinen), dann bemerkte es dies sogleich





Wie haben Sie Ihr Kind in dieser Zeit erlebt?





Wenn Sie Kontakt zu Ihrem Baby aufnehmen, machen Sie das viel in lebhafter Weise – z.B. durch Necken, Herausfordern, Überraschen …?





Und noch eine Frage zum Schluss (es ist dieselbe Frage wie Frage-4) – nur jetzt zum Zeitpunkt als Ihr Baby erst 3 Monate alt war

Das Kind lächelte zurück, wenn ich es anlächelte





Ist Ihr Kind ein Mädchen oder ein Junge?



Alter des Kindes jetzt:

Alter in Monaten *

 

Autismus-Schnelltest

 

Vom frühen Verdacht
zur Diagnose

 

Kurskorrektur durch
Übungsbehandlung